Eine Quelle für Verkaufserfolge mit Internet Marketing und dem Lösen von Burn Out- Ohnmachts und Angst Gefühlen


Blog

Dieser Blog erreicht dich mit Gedanken Anstössen wie eine Billiardkugel, trifft dich oder verfehlt dich, kann Reaktionen auslösen und Verhalten ändern. Selbstwert, Selbstvertrauen und Bewusstsein ist das Ziel. Was ist das Leben mit zuwenig davon, in der Beziehung, Gesundheit, Beruf oder im Verkauf. Die Kugeln stehen in einer Beziehung zueinander wie wir Menschen, nur im Zusammenspiel ensteht das Leben. Ich lade dich ein zur Inspiration ;-)

Sich mit anderen zu vergleichen – die grösste Krankheit

Wir leben in einer Gesellschaft in der jeder von uns mit jedem verglichen wird, ob wir das wollen oder nicht. Vergleichen geht auch immer mit einer Bewertung einher, wobei es immer nur einen Gewinner und viele Verlierer gibt. Vergleichen trennt uns eher von anderen als das es verbindend wirken würde, wir trennen uns auch immer ein Stück weit von uns selber.

Vom allerersten Augenblick an wird uns beigebracht uns zu vergleichen. Deine Mutter beginnt dich mit anderen Kindern zu vergleichen. Dein Vater vergleicht. Dein Lehrer sagt: „Sieh mal Alexander, wie gut er darin ist, und du bist gar nicht so gut.“

Ich selber kann mich noch sehr gut an den Druck erinnern, den ich gespürt habe, wenn meine Noten mit anderen Kindern verglichen wurden oder wenn beim Skirennen ein anderer schneller war.

 

Schneller, höher, weiter, was erreichen wir eigentlich beim Vergleichen mit anderen?

Vergleichen mit anderen erzeugt immer nur einen Gewinner und sehr viele Verlierer. Meine Erfahrung sagt mir, dass man selber häufiger auf der Seite der Verlierer landet als auf der Seite der Gewinner. Als Verlierer fühlt man sich durchwegs schlecht, minderwertig, nicht gut genug und alles nur weil ich einen Bruchteil einer Sekunde langsamer war als ein anderer. Dabei sind wir doch alle exzellente Skifahrer gewesen für unser Alter.

Dieses ständige nagen am Selbstwertgefühl zerstört über die Jahre deinen Selbstwert, zerstört deine Seele.

 

Jedes Individuum ist einzigartig, und sie miteinander zu vergleichen, das geht gar nicht.

Ich bin ich und du bist eben du. Es gibt niemanden in der Welt, der vergleichbar ist.

Vergleichst du eine Ringelblume mit einer Rose? Das tust du nicht. Vergleichst du eine Mango mit einem Apfel? Das tust du nicht. Du weißt, dass sie verschieden sind – man kann sie nicht miteinander vergleichen.
Der Mensch ist keine Gattung. Jeder Mensch ist einzigartig.

Es hat noch nie einen Menschen wie dich gegeben, und es wird auch nie wieder einen geben. Du bist ganz und gar einzigartig. Das ist dein Privileg, dein Vorrecht, der Segen des Lebens – das hat dich einzigartig gemacht.

Lange Jahre habe ich gebraucht um zu lernen mich nicht mehr mit anderen zu vergleichen und auch nicht vergleichen zu lassen. Ich gehe meinen Weg und der ist anders als der von anderen Menschen und keinen Deut schlechter oder besser.

Ich vergleiche mich nur noch mit mir selber, wie war ich gestern, wie war ich letzten Monat, wie habe ich mich entwickelt. Von den anderen lerne ich und gehe trotzdem meinen eignen Weg.

Auf die Skirennen verzichte komplett und geniesse lieber den Pulverschnee auf einem unbefahrenen Hang. Das Leben wird wesentlich leichter und die Freude grösser, ich stehe dadurch viel öfter auf der Gewinner Seite weil es gar keine Verlierer mehr gibt.

Jeder Mensch ist einzigartig und ein Vergleichen mit anderen schafft mehr Trennung als Verbindung. Es ist ein Privileg, welches gefeiert und gelebt werden will, von Kindheit an. Für meine Entwicklung reicht es vollständig aus mich mit meinem gestrigen ich zu Vergleichen.

Alexander Nachbaur

Alexander Nachbaur

Leave a Comment